Objekt-/Gebietsversorgung
Fern-/Nahwärmenetz
Versorgungsobjekt
Sonstige
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
KWK im Megawattbereich ab 1 MW - 10MW
Modulanzahl
mehrmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas, Grubengas
Planer
Dr. Eugen Rejek, Beratende Ingenieure Richter, Düsseldorf
Betreiber
Versorgungs- & Verkehrsgesellschaft Saarbrücken mbH (VVS)

BHKW des Monats Juni 2012

Effizienz statt Treibhausgas

Saarbrücken will bis zum Jahr 2014 komplett auf Atomstrom verzichten. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, wird seit einer Methangasexplosion das natürlich vorkommende Methangas aus dem Untergrund abgesaugt und in drei BHKW mit rund 6 MW elektrischer Leistung verbrannt. Die 600 m³/h werden mit einer Absauganlage per Unterdruck angesaugt und ja nach Heizwert des Gases mit normalem Erdgas gemischt. Dies geschieht in der Konditionierungsanlage die direkt vor den Modulen angeordnet ist.

So kann im Regelfall ein Aggregat mit Methangas oder einem Gasgemisch aus Methan- und Erdgas gefahren werden und die anderen beiden Motoren werden mit herkömmlichem Erdgas betrieben. Die entstehende Wärme wird in das Städtische Wärmenetz eingespeist und deckt bereits nahezu ein Drittel des gesamten Wärmebedarfs ab.

Autor Kurztext: Thomas Straub (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

54 Views
Print Friendly, PDF & Email