Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Landwirtschaftlicher Betrieb,
Biogasanlage
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
KWK über 50 kW bis 250 kW
Modulanzahl
mehrmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas, Biogas
BHKW-Hersteller
Betreiber
Mit.Bio Biogasanlage Großen-Buseck GmbH

BHKW des Monats Oktober 2013

Effizienzsteuerung

Das im Jahre 2013 errichtete Biogas-BHKW mit einer elektrischen Leistung von 185 kW in Buseck bei Gießen schreibt Nachhaltigkeit mit einer CO2-Einsparung von 4.000 t/a sichtbar groß. Mit Gas aus der Fermentierung von Rindergülle, Mais und Gras betreiben die Stadtwerke Gießen zusammen mit einem Tochterunternehmen, einem Landwirtschaftsbetrieb und einem Ingenieur die Biogasanlage mit KWK-Nutzung.
Die Wärme wird in einem 1,5 km langen Nahwärmenetz fast vollständig umgesetzt und versorgt dabei 100 Einfamilienhäuser, eine Schule, ein Schwimmbad und eine Stadthalle.
Die niedrigen Rücklauftemperaturen um 40°C erlaubten einen effizienten Betrieb durch eine zusätzliche Wärmeleistung in Höhe von 30 kW aus Brennwertnutzung, wodurch die thermische Leistung auf 275 kW stieg.
Das Biogas-BHKW von Bosch in schwefelfester Bauweise wurde zunächst nur in Kombination mit dem bestehenden Erdgaskessel betrieben. Ein zweites BHKW, das ebenfalls mit Biogas betrieben wird, kam hinzu als durch eine Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Mittelhessen und der Justus-Liebig Universität Gießen die Gasausbeute signifikant gesteigert werden konnte. Die Multimodulsteuerung des Herstellers ermöglicht es die beiden Module im Sommer abwechselnd anzufahren und nur bei erforderlicher Spitzenlast den 1,3 MW Gaskessel zuzuschalten, um den fossilen Brennstoffeinsatz zu minimieren und die Wartungsintervalle der Maschinen gleich zu halten. Geht die berechnete Amortisation der 300.000 €- Investition auf, schreibt die Anlage nach 5 Jahren schwarze Zahlen und ist sowohl für die Anteilseigner als auch für die Region ein Gewinn.

Autor Kurztext: Victor Gyamfi (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

64 Views
Print Friendly, PDF & Email