Objekt-/Gebietsversorgung
Fern-/Nahwärmenetz
Versorgungsobjekt
Kindergarten,
Schule,
Hochhaus groß über 100 Wohneinheiten,
Bildungseinrichtung
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
KWK im Megawattbereich ab 1 MW - 10MW
Modulanzahl
einmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas
Betreiber
Rationelle Energie Süd GmbH, Geislingen

BHKW des Monats Februar 2013

Weniger ist mehr

Durch die energetische Gebäudesanierung von 15 Gebäuden mit 400 Wohneinheiten hat sich der Wärmebedarf der Wohnsiedlung Altenstadt in Geislingen an der Steige erheblich gesenkt. Der um rund 2 Mio. kWh/a gesunkene Wärmebedarf hat den Energieversorger, der hier ein Nahwärmenetz betreibt, vor eine neue Herausforderung gestellt. Die Auslastung des bestehenden BHKW mit 1.000 kW elektrischer und 1.400 kW thermischer Leistung sank in Folge der Sanierungen auf 4.000 Volllaststunden im Jahr.

Damit die Auslastung wieder gesteigert werden konnte, wurde das bestehende Nahwärmenetz durch einen Verbund mit einer benachbarten Siedlung mit weiteren 400 Wohneinheiten, erweitert. Desweiteren wurden noch städtische und gewerbliche Liegenschaften mit angeschlossen. Beide Wärmenetze mit einer Anschlussleistung von jeweils 3,5 MW und einem Gesamtwärmebedarf von 11.300 MWh/a werden nun von der neuen Heizzentrale versorgt. Somit konnten durch den Zusammenschluss der Teilwärmenetze die drei bestehenden Heizzentralen aufgelöst werden.

Das zehn Jahre alte BHKW wurde durch ein neues Erdgas betriebenes Gasmotor-BHKW, mit 1.189 kW elektrischer und 1.219 kW thermischer Leistung, ersetzt. Zur Abdeckung der Spitzenlast wurden zusätzlich noch zwei 3.840 kW Brennwertgaskessel installiert.  Ein 75 Kubikmeter großer Heißwasser-Pufferspeicher unterstützt den Grundlasteinsatz, so dass das KWK-Aggregat rund 6.000 Volllaststunden im Jahr erreicht.

Als Besonderheit kann das BHKW vom Stromversorger zwischen den Leistungsstufen 0%, 50% und Volllast gesteuert werden. Die intelligenten Speichertechnik ermöglicht eine dem Wärmebedarf überlagerte stromorientierte Fahrweise des BHKW.

Autor Kurztext: Thomas Straub (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

Print Friendly, PDF & Email