Rastatt | 13. April 2018 |

Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen

Um Unstimmigkeiten und zusätzliche Kosten zu vermeiden, ist eine Kenntnis der Netzanschluss-Bedingungen für BHKW- und PV-Anlagenbetreiber besonders wichtig.

Häufig treten beim Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen Probleme auf und es kommt zu Unstimmigkeiten zwischen Anlagenbetreiber und Netzbetreiber. Dies führt in nahezu allen Fällen zu erheblichen Verzögerungen im Projektablauf. In den meisten Fällen fallen zusätzliche Kosten an, die in der Projektplanung so nicht vorgesehen waren.

Die EU-Verordnung (EU) 2016/631 „Netzkodex mit Netzanschlussbestimmungen für Stromerzeuger (NC RfG)“ wird derzeit in Deutschland u. a. mit der Novellierung der Anwendungsregeln VDE AR-N 4105 (für Niederspannungsanlagen) und VDE AR-N 4110 (für Mittelspannungsanlagen umgesetzt.

Das Seminar „Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen“ am 24. April 2018 in Essen vermittelt praxisnah die Aspekte beim Anschluss und Betrieb von BHKW- und PV-Anlagen im Nieder- und Mittelspannungsnetz. Dabei reicht der thematische Bogen von PV-Steckdosenmodule über Eigenerzeugungsanlagen mit Anschluss an der Niederspannungsverteilung bis hin zu Megawatt-Anlagen der Mittelspannungs-Ebene. Auch ein Einblick auf die neuen VDE-Anwendungsregeln wird im Rahmen des Seminars gewährt.

Im Zentrum des Netzanschluss-Seminars stehen die Technischen Anschlussbedingungen (TAB), die derzeitigen Regelungen der VDE-AR-N 4105 „Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz“, die VDE-AR-N4110 (TAR-Mittelspannung) sowie die Vorgaben aus EEG, KWKG, EnWG und Messstellenbetriebsgesetz.

Dargestellt werden die administrativen und technischen Fragestellungen, die im Zusammenhang mit einem Netzanschluss einer BHKW- und PV-Anlagen stehen. Aufgrund der in der alltäglichen Praxis überwiegenden Anzahl der PV-Anlagen nehmen die Regelungen für PV-Anlagen auch den überwiegenden Teil der Darstellungen ein.

Thematisch behandelt das Seminar vorrangig die Bestimmungen des niederspannungsseitigen Netzanschlusses. Auf die Regelungen der Mittelspannung wird am Ende des Seminartages in rund 1,5 Stunden eingegangen.

Das nächste Netzanschluss-Seminar findet am 24. April 2018 in Essen statt.

Ebenfalls in Essen werden die Intensivseminare „Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen“ (25. April 2018) und „Mieterstrom“ (26. April 2018) angeboten.


"Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen" am 24.04.18 in Essen

BHKW-Infozentrum

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert. Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft".

Infolinks

Kontakt

BHKW-Infozentrum
Rauentaler Str. 22/1
76437 Rastatt

Allg. Telefonnummer: +49 (0) 7222-968 673 0
Faxnummer: +49 (0) 7222-968 673 19

E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Website: https://www.bhkw-infozentrum.de

Redakteur, Geschäftsführer
Markus Gailfuss

Druckmanager BHKW-Infozentrum