Rastatt | 11. April 2019 |

Nutzung fester Biomasse in Blockheizkraftwerken

Im Rahmen der zukünftigen Dekarbonisierung der Kraft-Wärme-Kopplung kann auch die Nutzung fester Biomasse eine wichtige Rolle spielen. Im Rahmen des BHKW-Jahreskongresses 2019 wird auf die Holzvergasungs-Technologie sowie die Holzpellet-Nutzung in Stirlingmotoren eingegangen.

Die Kraft-Wärme-Kopplung wird im Rahmen der zukünftigen Dekarbonisierung verstärkt mit biogenen Brennstoffen sowie mit Wasserstoff oder Gas aus überschüssigem PV- oder Windkraft-Strom betrieben. Insbesondere im kleinen und mittleren Leistungsbereich rücken dabei BHKW-Technologien in den Fokus, die nicht nach dem Dampfprozess funktionieren. Die Holzvergasung sowie eine Kombination aus Heizkessel und Stirlingmotor stellen Alternativen zu Dampfturbinen oder Dampfmotoren dar.

Im Rahmen des BHKW-Jahreskongresses am 07./08. Mai 2019 im Dresdner Kongresszentrum werden sich zwei Vorträge mit den Nutzung fester Biomasse in Blockheizkraftwerken beschäftigen.

Holzvergasungs-Technologie unter 100 kW

Einen kurzen Technologieüberblick über die Holzvergasung und deren Anwendungsfälle wird Thomas Bleul von der Spanner Re2 GmbH vermitteln. Außerdem wird er in seinem Vortrag auf Marktchancen und die Praxiserfahrungen aus vielen realisierten Holzvergasungsanlagen im elektrischen Modul-Leistungsbereich unter 100 kW berichten. Inzwischen liegen Erfahrungen aus mehr als 20 Millionen Betriebsstunden vor.

Holzpellet-Nutzung in Stirlingmotoren

Frau Miriam Gahleitner von der ÖkoFen Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH wird über die Praxiserfahrungen eines mit Holzpellet befeuerten Stirlingmotors für den Ein und Zweifamilienhausbereich berichten. Außerdem werden die ersten Erfahrungen bei der Konzeption einer für größere Versorgungsobjekte geeigneten Kombination aus Holzpellet-Heizkessel und Stirlingmotor mit rund 5 kW elektrischer und 50 kW thermischer Leistung vorgestellt.

Interessantes und aktuelles Kongress-Programm mit 17 Vorträgen

Insgesamt 17 Vorträge vermitteln im Rahmen der „BHKW 2019“ eine praxisnahe Übersicht über aktuelle Themenfelder der BHKW-Branche. Hierzu zählen auch „Biomethan-Nutzung“, „Messkonzepte“ und „Gebäudeenergiegesetz“.
Aktuelle Informationen zum BHKW-Jahreskongress 2019 erhalten Interessierte auf der Informationsseite zur „BHKW 2019“ im Internet.

Programm des BHKW-Jahreskongresses
Programm des BHKW-Jahreskongresses

BHKW-Infozentrum

Seit 20 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Im Frühjahr 2019 wird dann die aktualisierte Version der „BHKW-Kenndaten 2019/2020“ zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert.
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“.

Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot über BHKW- und Energie-Themen mit rund 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Infolinks

Kontakt

BHKW-Infozentrum
Rauentaler Str. 22/1
76437 Rastatt

Allg. Telefonnummer: +49 (0) 7222-968 673 0
Faxnummer: +49 (0) 7222-968 673 19

E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Website: https://www.bhkw-infozentrum.de

Redakteur, Geschäftsführer
Markus Gailfuss

Druckmanager BHKW-Infozentrum