Rastatt | 10. Mai 2019 |

Energiewende-Themen im Fokus

Aktuelle Themen der Energiewende stehen vom 21.-23. Mai 2019 in Hamburg im Fokus von fünf Intensivseminaren.

Vom 21. bis zum 23. Mai 2019 finden in Hamburg mehrere Seminare zu Energiewende-Themen statt. Herauszuheben sind dabei die Intensivseminare "Mieterstrom - BHKW- und PV-Einsatz in Mehrfamilienhäusern" sowie "EEG-Umlage und Einspeisemanagement". Das zuletzt genannte Intensivseminar beschäftigt sich ebenfalls vorrangig mit BHKW- und PV-Anlagen, der Eigen- und Fremdversorgung mit Strom aus diesen Anlagen und die daraus resultierenden Konsequenzen bei der Abgeltung der EEG-Umlage.

Das Intensivseminar über Mieterstrom findet nach mehreren ausgebuchten Veranstaltungen am 23. Mai 2019 in Hamburg statt. Ein interessantes und praxisnahes Programm erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die ideale thematische Ergänzung zum Seminar "Mieterstrom" stellt das Seminar "EEG-Umlage" dar. Dieses findet am 22. Mai 2019 in Hamburg statt. Mit 9,4 von 10 Punkten wurde die ersten drei Veranstaltungen dieser Seminarreihe hervorragend bewertet.

Außerdem werden in Hamburg am 21./22. Mai 2019 noch das zweitägige Intensivseminar zur "Administration bei Anmeldung und Betrieb von KWK-Anlagen" sowie am 21. Mai 2019 das neue Seminar über "Schallschutz bei modernen Heizzentralen" angeboten. Für diese beiden Veranstaltungen existieren nur noch wenige freie Plätze.

An Aktualität nahezu nicht zu übertreffen ist das Seminar zum neuen "Energie- und Stromsteuer-Gesetz", das am 23. Mai 2019 stattfindet. Am 01. Juli 2019 treten die Veränderungen in Kraft, die Mitte Mai im Bundesrat beschlossen werden.

Alle Termine im Überblick auf www.bhkw-konferenz.de
Alle Termine im Überblick auf www.bhkw-konferenz.de

BHKW-Infozentrum

Seit 20 Jahren informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Bereits heute können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 aus einer Datenbank von mehr als 1.300 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.
Im Frühjahr 2019 wird dann die aktualisierte Version der „BHKW-Kenndaten 2019/2020“ zur Verfügung stehen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 10.000 Abonnenten kostenlos informiert.
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe „Blockheizkraftwerke – Energieversorgung der Zukunft“.

Drei redaktionell aus mehr als 53.000 Quellen zusammengetragene Pressespiegel ermöglichen einen einfachen Überblick über neue Trends in Technik, Markt und Politik.

Das umfangreiche Weiterbildungsangebot über BHKW- und Energie-Themen mit rund 25 unterschiedlichen Veranstaltungsreihen wird von mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen.

Infolinks

Kontakt

BHKW-Infozentrum
Rauentaler Str. 22/1
76437 Rastatt

Allg. Telefonnummer: +49 (0) 7222-968 673 0
Faxnummer: +49 (0) 7222-968 673 19

E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Website: https://www.bhkw-infozentrum.de

Redakteur, Geschäftsführer
Markus Gailfuss

Druckmanager BHKW-Infozentrum