Herrsching | 21. Oktober 2020 |

Industrie(heiz)kraftwerke setzen verstärkt Erdgas ein

Industrie(heiz)kraftwerke haben im Jahr 2019 mit knapp 14 % zur Stromversorgung in Deutschland beigetragen. Dabei hat sich der Anteil an Erdgas zur Stromerzeugung seit 2008 deutlich erhöht.

In Anlagen von Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes und des Bergbaus wurden im vergangenen Jahr 53,4 TWh Strom erzeugt. Das entspricht einem Anteil von 13,8 % an der Bruttostromerzeugung in Kraftwerken, die insgesamt 387 Mrd. kWh ausmachte. Das geht aus einer Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervor.

Für die Erhebung des Statistischen Bundesamtes wurden Kraftwerke mit einer Nettoleistung von mehr als 1 MW berücksichtigt, Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen sind nicht mitgerechnet. Der Anteil des Industriestroms an der Bruttostromerzeugung war damit 2019 um 1,2 % höher als 2018. Seit 2008 ist der Anteil um 5,2 % gestiegen.

Industriekraftwerke dienen in erster Linie der Eigenversorgung der Betriebe, jedoch wird vielfach auch Elektrizität an andere Unternehmen oder an das öffentliche Versorgungsnetz abgegeben.

Die Zusammensetzung der zur Stromerzeugung eingesetzten Energieträger hat sich seit 2008 verändert: Der Anteil von Erdgas stieg von 35,9 % im Jahr 2008 auf aktuell 50,0 %. Erdgas ist damit der wichtigste Energieträger in der Industrie. Der Anteil des Stroms aus Stein- und Braunkohle ist dagegen von 25,4 % auf 11,6 % zurückgegangen.

29 % der 2019 von der Industrie erzeugten Strommenge stammten aus Kraftwerken und Heizkraftwerken der chemischen Industrie, 19 % aus dem Bereich Metallerzeugung und -bearbeitung, 13 % steuerte der Sektor Herstellung von Papier, Pappe und Waren bei.

Bruttostromerzeugung nach Energieträgern:

Energieträger GWh Anteil in %
Wasserkraft 98 0,2
Steinkohle 2.950 5,5
Braunkohle 3.261 6,1
Heizöl/Diesel 843 1,6
Erdgas 26.691 50,0
Sonstige Gase 10.306 19,3
Biomasse 4.494 8,4
Übrige Energieträger 4.718 8,8
Webseite der Fachzeitschrift
Webseite der Fachzeitschrift "Energie & Management"

Energie & Management

Die Fachzeitschrift „Energie & Management“ informiert die Energiewirtschaft, die Politik und die Verbände über nationale und internationale Marktentwicklungen bei der Erzeugung und Verteilung von Energie und ist durch Interviews, Reportagen und Hintergrundberichte ein Meinungsbildendes Medium in allen Bereichen der Energiewirtschaft und Energietechnik.

Infolinks

Kontakt

Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH
Schloß Mühlfeld 20
82211 Herrsching

Allg. Telefonnummer: +49 (0) 81 52/93 11-0
Faxnummer: +49 (0) 81 52/93 11-22

E-Mail: info@emvg.de
Website: https://www.energie-und-management.de

Print Friendly, PDF & Email