Nutzungsgrad (Zeichen: ζ)

Der Nutzungsgrad (Zeichen: &zeta) eines Prozesses ist der Quotient aus der nutzbar abgegebenen Energie und dem Energieeinsatz in einer (längeren) Berichtszeit. In der Berichtszeit sind alle auftretenden Betriebszustände, Anfahr-, Bereitschafts- und Teillastbetriebszeiten eingeschlossen. Der Nutzungsgrad-Angabe fällt daher geringer aus als die Wirkungsgrad-Angabe.

Druckmanager BHKW-Infozentrum