DIN 4708 - Zentrale Wassererwärmungsanlagen

Teil 2 - Regeln zur Ermittlung des Wärmebedarfs zur Erwärmung von Trinkwasser in Wohngebäuden


Die Norm 4708 – Teil 2 gilt als Grundlage zur einheitlichen Ermittlung des zentralen Wärmebedarfs in zentralen Anlagen zur Erwärmung des Trinkwassers in Wohngebäuden. Sie können mit Wärmeerzeugern zur Heizwärmeversorgung kombiniert oder ausschließlich für die Erwärmung von Trinkwasser bestimmt sein.
In der Norm werden einzelne Begriffe erklärt und mit Formblättern verschiedene Anwendungsbeispiele aufgezeigt.

Print Friendly, PDF & Email

Seitenzahl

7

Art

VDI-Norm

Preis

44,70

Richtlinien-Nummer

4708

Ausgabedatum

April 1994

Blatt-Nummer

2

Diese Richtlinie / Norm können Sie beim Beuth Verlag bestellen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am 4. September 2013