Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Hotel,
Gastronomie
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
KWK über 50 kW bis 250 kW
Modulanzahl
einmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Flüssiggas
BHKW-Hersteller
EVM-Gruppe
BHKW-Hersteller
MAN
Betreiber
Kurhotel Bad Zell, Österreich

BHKW des Monats Februar 2010

BHKW-Musteranlage: Energie-Kur

Österreichisches Kurhotel setzt ein Flüssiggas Blockheizkraftwerk zur Wärmeversorgung ein. Abgesichert wird die Versorgung durch einen Heizöl Kessel. Außerdem ist eine kleine Solaranlage auf dem Dach in das System integriert.

Das Motor BHKW mit einer elektrischen Leistung von 60 kW sowie einer thermischen Leistung von 110 kW deckt mit einer Volllaststundenzahl von 7300 h jährlich die thermische             Grundlast des Kurhotels. Zudem können die Hotelbetreiber 70 % der benötigten elektrischen Energie durch das  BHKW-Modul  abdecken. Um eine ausreichende Betriebsflexibilität herzustellen und damit eine ungünstige Netzeinspeisung aufgrund der geringen Vergütung zu vermindern, wurde ein 13000 l großer Pufferspeicher installiert.

Damit die Gäste des Hotels nicht mit Motorgeräuschen des Blockheizkraftwerks konfrontiert werden, wurde das Modul in einem eigenen, schallgedämmten Gebäude untergebracht.

Autor Kurztext: Patrick Langner (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

Print Friendly, PDF & Email