Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Gewerbe,
Gewerbe Sonstiges
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
KWK im Megawattbereich ab 1 MW - 10MW
Modulanzahl
mehrmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWKK
Eingesetzter Brennstoff
Biogas
Betreiber
Elco Biogas GmbH & Co. KG, Oyten

BHKW des Monats September 2012

Heiß und kalt

Im niedersächsischen Oyten haben sich zwei Landwirte ein zweites Standbein als Energiedienstleister aufgebaut. Die beiden Partner betreiben eine Biogasanlage auf einem eigenen Grundstück in unmittelbarere Nähe zu einem Gewerbepark. Die Vergärungsanlage wird mit einem Hackschnitzelkessel beheizt und versorgt drei Satelliten-BHKW über eine 2,3 km lange Leitung mit Rohbiogas.

Um die Übertragungsverluste so gering als möglich zu halten wurden die drei Aggregate nahe am Wärmekunden aufgestellt. Das erste Modul mit 365 kW elektrischer und 431 kW thermischer Leistung produziert Heißwasser mit 94 °C zum Antrieb einer Absorptionskälteanlage mit 230 kW Kälteleistung. Das Kaltwasser wird zum Vorkühlen von zwölf Kompressionskältemaschinen eingesetzt, die der Kunde, ein Importeur von Asia-Tiefkühlkost, für die Lagerung seiner Ware benötigt.

Die zweite baugleiche KWK-Anlage versorgt einen Textilchemiebetrieb. Hier wird die Abwärme des Motors und die Schmierölkühlung für Heizzwecke genutzt. Die Abgaswärme wird direkt in einen Hochdruckdampferzeuger geleitet und kann mit Hilfe eines Kessels die gesamte Grundlasterzeugung von Dampf für den Chemiebetrieb übernehmen.

Das dritte und bisher letzte BHKW wird erst nach Umstellung der Heizungsanlage auf Heißwasserbetrieb mit der vollen Leistung betrieben und versorgt dann ebenfalls den Chemiebetrieb mit Wärme und Strom.

Autor Kurztext: Thomas Straub (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

57 Views
Print Friendly, PDF & Email