Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Freizeitbad,
Freizeit-/Sporteinrichtung
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
Mini-KWK über 20 kW bis 50 kW
Modulanzahl
einmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas
BHKW-Hersteller
Planer
ECO.S Energieconsulting Stodtmeister, Berlin/Ratingen
Betreiber
Stadtwerke Bochum (Energiezentrale) und Emschergenossenschaft (Abwasserwärmetauscher)

BHKW des Monats Juni 2011

Kombi von der Stange

Zur Deckung der Wärmegrundlast setzt das Nordwestbad Hofstede in Bochum eine Kombination aus Blockheizkraftwerk und Wärmepumpe ein.

Das mit Erdgas betriebene BHKW-Modul mit 50 kW elektrischer Leistung versorgt in dem Hallen – und Freibad die elektrische Wärmepumpe mit Strom und stellt zusätzlich eine Wärmeleistung von 82 kW auf einem Temperaturniveau bis 90 °C bereit.

Der Verdampfer der Wärmepumpe wird mit Abwasserwärme beheizt, diese wird durch einen 50 m langen Rinnenwärmetauscher im Kanal zurückgewonnen. Das BHKW und die Wärmepumpe laufen möglichst gleichzeitig in Grundlast und liefern zusammen eine Wärmeleistung von knapp 300 kW. So konnte das Nordwestbad Hofstette die Volllaststundenzahl der beiden Gaskessel von 1700 auf 500 Stunden im Jahr reduzieren, da diese nur noch zur Abdeckung der Spitzenlast benötigt werden.

Autor Kurztext: Patrick Langner (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

37 Views
Print Friendly, PDF & Email