Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Hotel,
Gastronomie
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
Große KWK über 250 kW bis 999 kW
Modulanzahl
mehrmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas
BHKW-Hersteller
Planer
Lipelt Ingenieurbüro für Haustechnik, Baiersbronn
Betreiber
Hotel Traube Tonbach

BHKW des Monats Juli 2010

Noblesse oblige

Aufgrund des ganzjährig hohen Wärmebedarfs wird ein Luxushotel im Schwarzwald mit zwei 12-Zylinder Gasmotor Blockheizkraftwerken ausgestattet.

Die beiden Module verfügen zusammen über eine elektrische Leistung von 434 kW. Bei 90 °C Vorlauf – sowie 70 °C Rücklauftemperatur liefert die Anlage insgesamt eine thermische Leistung von 670 kW. Ein großer Vorteil dieser Zwei-Modul-Lösung ist die so geschaffene Redundanz, so dass zum Beispiel Wartungen ohne Ausfall des kompletten BHKW vorgenommen werden können. Die gesamte KWK-Anlage wurde in einem neuen Kellerraum des Hotels verbaut. Damit die Gäste des Luxushotels nicht von Motorgeräuschen während des Betriebs gestört werden, wurde die KWK-Anlage in geräusch – und vibrationsdämmenden Schallhauben gekapselt. So Kommt es innerhalb des Kellerraums nur noch zu einem Schallpegel von 65 dB. Durch eine zusätzliche Abgasschallisolierung und dem ebenfalls lärmgedämmten Raum herrschen direkt vor der Tür nur noch 30 dB.

Bei mehr als 5000 Volllastbetriebsstunden jährlich erzeugt das BHKW rund 2,2 Mio. kWh Strom und 3,4 Mio. kWh thermische Energie. Dies entspricht etwa der Hälfte des jährlichen Strombedarfs und  deckt ca. 73 % des Wärmebedarfs.

Autor Kurztext: Patrick Langner (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

79 Views
Print Friendly, PDF & Email