Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Metzgerei und Bäckerei,
Gewerbe
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
Große KWK über 250 kW bis 999 kW
Modulanzahl
einmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWKK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas
BHKW-Hersteller
Planer
GWE Wärme- und Energietechnik GmbH & Co. KG, Gütersloh
Betreiber
Großbäckerei Mestemacher GmbH, Gütersloh

BHKW des Monats März 2013

Täglich Brot

Großbäckerei in Gütersloh verbaut BHKW-Modul welches alle für den Produktionsbetrieb benötigten Energiearten bereitstellt.

Das 8 Zylinder Gasmotor Blockheizkraftwert liefert eine elektrische Leistung von 849 kW sowie eine thermische Leistung von 948 kW, wobei diese sich aufteilt in 465 kW Hochtemperaturwärme und 483 kW Niedertemperaturwärme.  Mittels Abgaswärmetauscher mit 150 kW Leistung wird die Rücklauftemperatur eines Thermoölkreislaufs auf 295 °C angehoben und somit der vorhandene Thermoölkessel entlastet.  Ein Abhitzekessel ist dem Dampferzeuger nachgeschaltet, dieser dient zur Sattdampferzeugung und liefert rund 400 kg/h an Sattdampf auf einem Druckniveau von 7 bar. Zudem kann der Thermoölwärmetauscher über einen Bypass umfahren werden um die gesamte Abgasmenge im Abhitzekessel zu nutzen und die Dampferzeugung auf 650 kg/h zu erhöhen. Da die benötigten Dampfmengen produktionsbedingt starken Schwankungen unterliegen wurde ein 60 m³ Dampfspeicher installiert um das BHKW trotz der Schwankungen kontinuierlich betreiben zu können. Der Speicher kann eine Dampfmasse von bis zu 3,5 t bei 7 bar aufnehmen.

Zur Bereitstellung von Heißwasser welches zur Gebäudeheizung sowie Reinigung und Teigzubereitung der Großbäckerei benötigt wird, wird Niedertemperaturwärme aus Motor-, Ölkreislauf- und Turboladerkühlung des BHKW ausgekoppelt. Das 92 °C heiße Wasser wird außerdem genutzt um eine Absorptionskälteanlage mit 105 kW Kälteleistung zu beheizen. Die Anlage liefert Kaltwasser mit 6 °C zur Raumklimatisierung.

Untergebracht ist das Modul in einem Standardcontainer, in einem zweiten Container ist der Abhitzekessel untergebracht, im dritten befinden sich die Absorptionskälteanlage, die Kalt- und Heißwasserverteilung sowie die elektrische Schaltanlage.

Das Blockheizkraftwerk erreicht in der Großbäckerei  eine Volllaststundenzahl von 7500 Stunden im Jahr. Rund 50 Prozent des erzeugten Stroms können von der Bäckerei genutzt werden der Rest wird ins öffentliche Netz eingespeist.

Autor Kurztext: Patrick Langner (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

55 Views
Print Friendly, PDF & Email