Originalbericht der Fachzeitschrift Energie & Management
Objekt-/Gebietsversorgung
Fern-/Nahwärmenetz
Versorgungsobjekt
Gewächshaus, Universität / Hochschule
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
Große KWK über 250 kW bis 999 kW
Modulanzahl
mehrmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWKK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas

BHKW des Monats Februar 2020

Weg vom „reinen“ Inselbetrieb

Originaltext von Heidi Roider

An der Universität Bayreuth wird im ökologisch-botanischen Garten seit über 40 Jahren gelehrt und geforscht. Um die zahlreichen Pflanzen-, Tier und Pilzarten sicher zu beherbergen, ist eine 100-prozentige Notwärmeversorgung notwendig. Diese wird in einem von zwei Wärme- und Kältezentralen gewährleistet.

Im Jahr 2015 stand die Modernisierung beider WKZ an, Sie erhielten neue Blockheizkraftwerke der Firma Deutz MWM mit rund 960 kW. Die WKZ Süd erhielt zudem eine neue Power-to-Heat-Anlage und einen Erdgasspitzenlastkessel. Im Gegensatz zum ehemaligen Inselbetrieb, bei dem BHKW und Power-to-Heat-Anlagen nur wenige Stunden pro Jahr im Probebetrieb gefahren wurden, wird nun nicht nur die Notversorgung des botanischen Gartens gewährleistet, sondern dank der hydraulischen Anbindung auch die Uni mit Wärme aus den BHKW versorgt.

Print Friendly, PDF & Email