Objekt-/Gebietsversorgung
Objektversorgung
Versorgungsobjekt
Landwirtschaftlicher Betrieb,
Gewächshaus
BHKW-Technologie
Verbrennungsmotor
Elektr. Modulleistung
KWK im Megawattbereich ab 1 MW - 10MW
Modulanzahl
einmodulige KWK-Anlage
Art der KWK-Nutzung
KWK
Eingesetzter Brennstoff
Erdgas
Planer
DLV glas & energie, Naaldwijk, Niederlande
Betreiber
Betriebsgesellschaft Technische Einrichtungen Gärtnersiedlung Singen-Beuren GbR

BHKW des Monats November 2012

Weg von der Insel

Fünf Reichenauer Gartenbauunternehmer haben sich zusammengeschlossen um regional angebauten Paprika zu erzeugen.

Im 10 km entfernten Beuren, einem Stadtteil von Singen,  wurde ein Gewächshaus auf einer Fläche von 11 ha für die Paprikazucht gebaut. Für die Wärme und den notwendigen Dünger „Kohlenstoffdioxid“ sorgt eine erdgasbetriebene BHKW-Anlage mit 1.999 kW elektrischer und 2.215 kW thermischer Leistung. Die Wärme wird über Heißwasserheizrohre mit einer Vorlauftemperatur von 55 °C in Gewächshaus geleitet. Der erzeugte Strom übersteigt bei weitem den Eigenbedarf und wird zu 90 Prozent in das öffentliche Netz eingespeist.

Um das im Motorabgas enthaltenen CO2 als Dünger nutzen zu können, wurde dem BHKW eine COdiNOx-Rauchgasreinigungsanlage nachgeschaltet. Somit werden die schädlichen Abgasbestandteile heraus gefiltert und nur das Kohlenstoffdioxid genutzt. Zur Wärmeversorgung sind noch zwei 7 MW-Heizkessel installiert, die ebenfalls zur CO2-Düngung genutzt werden. Damit auch im Sommer eine ausreichende CO2-Versorgung sichergestellt ist, wurde ein Pufferspeicher mit einem Volumen von 2.000 m³ installiert.

Autor Kurztext: Thomas Straub (BHKW-Infozentrum)

Autor Originaltext: Dr. Jan Mühlstein (Energie&Management)

112 Views
Print Friendly, PDF & Email