VDI 4608 - Energiesysteme; Kraft-Wärme-Kopplung

Blatt 1 – Begriffe, Definitionen, Beispiele


In dieser Richtlinie werden die physikalischen, energie- und anlagentechnischen Begriffe aufgelistet, die für die KWK von Bedeutung sind. Darauf aufbauend werden Festlegungen getroffen, die verdeutlichen sollen, welche Anlagen, Systeme und Systemtechniken dem Bereich der gekoppelten Energieerzeugung bzw. -umwandlung zugerechnet werden. Es wird dabei eine möglichst umfassende Darstellung angestrebt und es werden kombinierte Systeme der Energiewandlung, die eine serielle Umwandlungs- bzw. Anwendungskette beinhalten, einbezogen. Auf die unterschiedlichen Einsatzarten der KWK in Abhängigkeit von der Anlagentechnik und den eingesetzten Energieträgern auf der einen sowie der Verbrauchercharakteristik auf der anderen Seite wird eingegangen. Abschließend werden einige Systeme angeführt, die der KWK zuzuordnen sind, um die Vielfalt der KWK-Anlagen aufzuzeigen. Die unterschiedlichen Methoden zur Allokation und zur Beurteilung der Effizienz der gekoppelten Erzeugung bzw. Umwandlung unterschiedlicher Zielenergien werden Inhalte der Folgeblätter sein. In diesen werden auch die Anwendung der Methoden auf Prozesse behandelt und anhand von Systemvergleichen die Besonderheiten der KWK gegenüber anderen Techniken der effizienten Energienutzung dargestellt.

Print Friendly, PDF & Email

Seitenzahl

47

Art

VDI-Norm

Preis

100,60

Richtlinien-Nummer

4608

Ausgabedatum

März 2005

Blatt-Nummer

1

Diese Richtlinie / Norm können Sie beim Beuth Verlag bestellen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am 6. September 2013