CEB: Regenerative Energieversorgung – von der Idee zur Praxis, vom Einfamilienhaus bis zur Kommune

Rastatt, 19.02.2014

 

CEB (Clean Energy Building) vom 06.-08. März 2014 (Bild: Ppfotodesign/Piechowski)

Die CEB Clean Energy Building zeigt vom 6. bis 8. März 2014 in der Messe Stuttgart politische Rahmenbedingungen sowie technische und planerische Lösungen für eine regenerative Energieversorgung für Installateure, Architekten, Stadtwerke und Kommunen auf.

Die Fachmesse mit Kongress CEB Clean Energy Building schlägt in diesem Jahr einen Bogen von der Energiewende im Einfamilienhaus über virtuelle Kraftwerke als Chance für Stadtwerke bis hin zur Plusenergiekommune. So steht die Eröffnungsveranstaltung mit anschließendem Kongress am 6. März in der Messe Stuttgart unter dem Motto „Weg zur Plusenergiegemeinde“. An einem Gemeinschaftsstand in der Ausstellung präsentieren die IHK Reutlingen und die Hochschule Reutlingen vom 6. bis 8. März ihr Kooperationsnetzwerk „Virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb“. An dem Projekt sind auch mehrere Stadtwerke sowie Hersteller von IT- und Kommunikationstechnik beteiligt.

Zum ersten Mal finden auf der CEB Clean Energy Building das „Symposium AktivhausPlus“ und die „Mikro-KWK-Fachtagung: Innovative Mikro-KWK mit Strom- und Wärmespeicher“ statt. Außerdem findet am 7. März 2014 der EnergieSparCheck-Berater-Kongressstatt. Im Rahmen dieses Kongresses wird auch der Geschäftsführer von BHKW-Consult, Markus Gailfuß, über „Ein Gebäude braucht Wärme und Strom: Effiziente Energieversorgung mit BHKW“ referieren.
Nähere Informationen zur Fachmesse und zum Kongress CEB Clean Energy Building für energieeffiziente Gebäude gibt es auf der Website www.ceb-expo.de.

Autor: Markus Gailfuß
Bild: Ppfotodesign/Piechowski

Druckmanager BHKW-Infozentrum