Rastatt | 19. Dezember 2018 |

Heureka! – das erste Smart Meter Gateway ist zertifiziert

Nach jahrelangen Verzögerungen scheint es 2019 endlich mit dem für die Umsetzung der Energiewende wichtigen Rollout intelligenter Messsysteme losgehen zu können. Das erste Smart Meter Gateway hat den umfangreichen Zertifizierungsprozess abgeschlossen.

Fast fünf Jahre hat der Zertifizierungsprozess gedauert bevor im Dezember 2018 das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die erste Zertifizierung für ein Smart Meter Gateway (SMGW) vergeben hat.
Das von der OpenLimit SignCubes AG, einer 100%igen Tochtergesellschaft der OpenLimit Holding AG, gemeinsam mit der Power Plus Communications AG entwickelte Smart Meter Gateway (SMGW) wurde als erstes SMGW in Deutschland vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nach dem international anerkannten IT-Sicherheitsstandard Common Criteria EAL 4+ zertifiziert. Das SMGW ist ein Hardware- / Software-Device, dass die Kommunikation von Stromzählerdaten an Energieversorger und Endkunden absichert.

Damit erfüllt das erste Smart Meter Gateway (SMGW) alle gesetzlichen Anforderungen an Datensicherheit und Datenschutz. Erst wenn drei Smart Meter Gateways zertifiziert sind. kann der Rollout intelligenter Messsysteme verpflichtend erfolgen. Die bisher üblichen Stromzähler dürfen dann nicht mehr von Messstellenbetreiber eingebaut werden. Ursprünglich sollte der Rollout bereits im Jahre 2017 erfolgen. Nun könnte der Rollout ggf. im Februar 2019 beginnen.

Als weitere Kandidaten für eine endgültige Zertifizierung kommen unter anderem Landis+Gyr und Sagecom Dr. Neuhaus in Frage. Beide Unternehmen sind in ihren Zertifizierungsbemühungen bereits sehr weit fortgeschritten. Insgesamt neun Unternehmen wollen auf dem deutschen Markt zukünftig Smart Meter Gateways anbieten und bemühen sich daher um eine Zertifizierung.

Nach Angaben der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt betreffen die Prüfkriterien des Smart Meter Gateways die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Messdaten. Zudem steht die Visualisierung der Daten über die Displaysoftware Trudi und die Möglichkeit der Rechnungsprüfung für den Verbraucher im Fokus des umfangreichen Prüfverfahrens.

Intensivseminar
Intensivseminar "Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)"

BHKW-Infozentrum

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert. Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook, auf Twitter sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft".

Infolinks

Kontakt

BHKW-Infozentrum
Rauentaler Str. 22/1
76437 Rastatt

Allg. Telefonnummer: +49 (0) 7222-968 673 0
Faxnummer: +49 (0) 7222-968 673 19

E-Mail: markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
Website: https://www.bhkw-infozentrum.de

Redakteur, Geschäftsführer
Markus Gailfuss

Print Friendly, PDF & Email