BHKW-News – Aktuelle Themen der BHKW- und KWK-Branche

Blockheizkraftwerke (BHKW) unterliegen einerseits technologischen Entwicklungen. Aber der größte Bedarf an aktuellen Informationen besteht im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) hinsichtlich der sich ständig ändernden gesetzlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen.

Das BHKW-Infozentrum informiert in dieser Rubrik kostenlos, aktuell und herstellerunabhängig über technische Neuerungen sowie neue rechtliche Rahmenbedingungen für Blockheizkraftwerke (BHKW) und KWK-Anlagen. Das Redaktions- und Autorenteam des BHKW-Infozentrums besteht inzwischen aus mehr als 20 Fachleuten. Dadurch können regelmäßig aktuelle Berichte zu BHKW-Themen geliefert werden.

BHKW-News seit 2009

Seit Mitte 2009 informiert das BHKW-Infozentrum über aktuelle Enegie-Themen in einer „News-Rubrik“. Berichte, die vor dem Relaunch des neuen BHKW-Infozentrums im Oktober 2015 verfasst wurden, sind unter der Rubrik „Aktuelle Statements“ verfügbar. So hieß der News-Bereich bis Oktober 2015.

Alle Neuigkeiten aus dem BHKW- und KWK-Bereich seit Oktober 2015 werden in übersichtlichem Layout und mit weiterführenden Verlinkungen in diesem News-Bereich aufgeführt. Ein Druckmanager ermöglicht das einfache Ausdrucken der jeweiligen Berichte. Ab Herbst 2016 wird eine Suchfunktion für die BHKW-News angeboten.



Rastatt | 24. Januar 2018 |

Veränderungen im Energie- und Stromsteuergesetz 2018

Im Januar 2018 traten die geänderten Energiesteuer- und Stromsteuergesetze sowie die novellierten Durchführungsverordnungen in Kraft. Ein Intensivseminar bringt Licht ins Dunkel der steuerrechtlichen Rahmenbedingungen.

Rastatt | 24. Januar 2018 |

Kommunen als Initiator der Energiewende

Bereits zum siebten Mal findet der Kongress „Energieautonome Kommunen“ statt. Bei der Veranstaltung am 1./2. Februar 2018 in Freiburg i. Brsg. fokussiert das Kongressprogramm auf sechs Energiewendethemen.

Herrsching | 22. Januar 2018 |

Konzepte für Marktraumumstellung und Dekarbonisierung der Gasversorgung

Der Erdgas-Fernleitungsnetzbetreiber Thyssengas äußert sich über aktuelle Leitungsbauprojekte und Aktivitäten für die Marktraumumstellung von L-Gas auf H-Gas.

Rastatt | 22. Januar 2018 |

Neue Energiesteuer- und Stromsteuer-Durchführungsverordnung in Kraft getreten

Am 8. Januar 2018 traten die neuen Energiesteuer- und Stromsteuer-Durchführungsverordnungen in Kraft. Diese beinhalten zusätzliche Meldepflichten und zahlreiche administrative Neuregelungen.

Rastatt | 12. Januar 2018 |

Gute Planung für erfolgreiche BHKW-Projekte

Intensivseminar für Planer und Betreiber von Blockheizkraftwerken (BHKW) wird zukünftig drei- statt zweitägig angeboten. Aktuelles und umfangreiches Wissen wird praxisnah vermittelt.

Rastatt | 10. Januar 2018 |

KWK-Index bleibt nahezu stabil

Der für die Vergütung von Überschussstrom aus KWK-Anlagen maßgebliche KWK-Index ist im vierten Quartal nahezu gleich geblieben und beträgt nun 3,305 Cent/kWh.

Herrsching | 8. Januar 2018 |

Höchststand für Erneuerbare und Rekord bei Negativpreisen im Jahre 2017

Die Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen wuchs 2017 so stark an wie nie zuvor. Zugleich gab es noch nie mehr Stunden mit negativen Strompreisen, besagt eine Agora-Studie.

Rastatt | 21. Dezember 2017 |

Antworten auf wichtige Fragestellungen rund um die EEG-Umlage auf Eigenstrom aus neuen KWK-Anlagen

Viele Fragestellungen rund um die Streichung der teilweisen Befreiung von der EEG-Umlage auf Eigenstrom erreichen das BHKW-Infozentrum seit Anfang Dezember 2017. Eine Sammlung mit Antworten auf häufig gestellte Fragen soll Licht ins dunkle Thema „Neuregelung der EEG-Umlage für die Stromerzeugung in KWK-Anlagen bei Eigenversorgung“ bringen.

Rastatt | 18. Dezember 2017

Änderung bei der EEG-Umlage wird KWK-Anlagen ausbremsen

Weil die EU-Kommission die beihilferechtliche Genehmigung verweigert, müssen mehrere tausend KWK-Anlagenbetreiber ab dem 1. Januar 2018 rund 4 Cent/kWh mehr EEG-Umlage auf Eigenstrom zahlen. Zahlreiche neue KWK-Projekte stehen vor dem Aus.

Rastatt | 11. Dezember 2017 |

Erste KWK-Ausschreibungsrunde deutlich überzeichnet

Trotz 20 Geboten mit 225 Megawatt wurden nur 82 Megawatt der ausgeschriebenen 100 Megawatt von der Bundesnetzagentur bezuschlagt. Bundesnetzagentur lobt hohe Qualität der abgegebenen Gebote.