BHKW-News – Aktuelle Themen der BHKW- und KWK-Branche

Blockheizkraftwerke (BHKW) unterliegen einerseits technologischen Entwicklungen. Aber der größte Bedarf an aktuellen Informationen besteht im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) hinsichtlich der sich ständig ändernden gesetzlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen.

Das BHKW-Infozentrum informiert in dieser Rubrik kostenlos, aktuell und herstellerunabhängig über technische Neuerungen sowie neue rechtliche Rahmenbedingungen für Blockheizkraftwerke (BHKW) und KWK-Anlagen. Das Redaktions- und Autorenteam des BHKW-Infozentrums besteht inzwischen aus mehr als 20 Fachleuten. Dadurch können regelmäßig aktuelle Berichte zu BHKW-Themen geliefert werden.

BHKW-News seit 2009

Seit Mitte 2009 informiert das BHKW-Infozentrum über aktuelle Enegie-Themen in einer „News-Rubrik“. Berichte, die vor dem Relaunch des neuen BHKW-Infozentrums im Oktober 2015 verfasst wurden, sind unter der Rubrik „Aktuelle Statements“ verfügbar. So hieß der News-Bereich bis Oktober 2015.

Alle Neuigkeiten aus dem BHKW- und KWK-Bereich seit Oktober 2015 werden in übersichtlichem Layout und mit weiterführenden Verlinkungen in diesem News-Bereich aufgeführt. Ein Druckmanager ermöglicht das einfache Ausdrucken der jeweiligen Berichte. Ab Herbst 2016 wird eine Suchfunktion für die BHKW-News angeboten.



Herrsching | 10. August 2021 |

Heizkosten digital erfasst - Smart Meter Gateways digitalisieren Wärmemarkt

Die Novelle der Heizkostenverordnung stellt eine wichtige Weichenstellung für die Digitalisierung der Energiewirtschaft dar. Auch der Heizenergieverbrauch wird zukünftig über SMGW abgerechnet.

5. August 2021 |

Verlängerte Galgenfrist für Meldung im Marktstammdatenregister

Die Frist zur Eintragung von Bestandsanlagen im Marktstammdatenregister wurde bis zum 30. September 2021 verlängert. Bei nicht erfolgter Registrierung drohen Ordnungs-Gelder sowie der Entfall der Stromvergütung.

Herrsching | 2. August 2021 |

Steigende Strompreise lassen Braunkohle-Kraftwerke rentabel Strom produzieren

Die Börsenstrompreise sind nach ihrem Einbruch derzeit so hoch wie seit 2008 nicht mehr. Die Ursachen hierfür und Auswirkungen der Strompreissteigerung hat das Energiewirtschaftliche Institut (EWI - Universität Köln) analysiert.

Herrsching | 14. Juli 2021 |

Strombedarf in Deutschland für 2030 nach oben korrigiert

Das Bundeswirtschaftsministerium geht von einem höheren Bruttostrombedarf für 2030 aus als bisher angenommen. Es sollen nun fast 660 Mrd. kWh statt weniger als 600 Mrd. kWh sein.

Rastatt | 13. Juli 2021 |

Online Vor-Seminar vermittelt Basis-Wissen

Die Strategie, allgemeine Inhalte aus einem Seminar vorab in einem Online-Vorseminar anzubieten, hat sich bewährt. Das neue Konzept von BHKW-Consult ermöglicht mehr Zeit für konkrete Fragestellungen im eigentlichen Seminar.

Rastatt | 2. Juli 2021 |

Strombörsen-Preise auf 12 Jahres-Hoch

Im letzten Quartal (April bis Juni) ist der Strompreis für Grundlaststrom an der Strombörse auf 6,027 Cent/kWh gestiegen – der höchste Wert seit 12 Jahren.

Herrsching | 1. Juli 2021 |

Neue Vorgaben des Klimaschutzgesetzes für die KWK

Bundestag und Bundesrat haben am 24./25. Juni 2021 das neue Klimaschutzgesetz sowie mehrere Energiegesetze verabschiedet. Das hat auch Auswirkungen auf existierende und neue KWK-Anlagen.

Rastatt | 28. Juni 2021 |

Älteste Glühbirne der Welt feiert 120. Geburtstag

Im kalifornischen Livermore (USA) feiert die älteste Glühbirne im Jahr 2021 ihr Jubiläum. Seit 1901 leuchtet die sogenannte „Centannial Bulb“ nahezu ununterbrochen und hat es damit bereits ins Guinness Buch der Rekorde geschafft.

Rastatt | 28. Juni 2021 |

Aufatmen bei Betreibern mittelgroßer KWK-Anlagen

Die Übergangsbestimmung für KWK-Anlagen über 500 kW bis 1.000 kW sind neu geregelt worden. Diese ermöglichen unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung nach festen Vergütungssätzen sofern die Aufnahme des Dauerbetriebs vor dem 01.01.2023 erfolgt.

Rastatt | 25. Juni 2021 |

Modernisierte Mini-KWK-Anlagen erhalten weniger KWK-Förderung

Böses Erwachen für Betreiber von Mini-KWK-Anlagen bis 50 kW. Bei einer Modernisierung erhalten diese nicht mehr die gleiche KWK-Förderung wie bei einer Ersetzung der KWK-Anlage. Diese Regelung gilt rückwirkend.