BHKW-News – Aktuelle Themen der BHKW- und KWK-Branche

Blockheizkraftwerke (BHKW) unterliegen einerseits technologischen Entwicklungen. Aber der größte Bedarf an aktuellen Informationen besteht im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) hinsichtlich der sich ständig ändernden gesetzlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen.

Das BHKW-Infozentrum informiert in dieser Rubrik kostenlos, aktuell und herstellerunabhängig über technische Neuerungen sowie neue rechtliche Rahmenbedingungen für Blockheizkraftwerke (BHKW) und KWK-Anlagen. Das Redaktions- und Autorenteam des BHKW-Infozentrums besteht inzwischen aus mehr als 20 Fachleuten. Dadurch können regelmäßig aktuelle Berichte zu BHKW-Themen geliefert werden.

BHKW-News seit 2009

Seit Mitte 2009 informiert das BHKW-Infozentrum über aktuelle Enegie-Themen in einer „News-Rubrik“. Berichte, die vor dem Relaunch des neuen BHKW-Infozentrums im Oktober 2015 verfasst wurden, sind unter der Rubrik „Aktuelle Statements“ verfügbar. So hieß der News-Bereich bis Oktober 2015.

Alle Neuigkeiten aus dem BHKW- und KWK-Bereich seit Oktober 2015 werden in übersichtlichem Layout und mit weiterführenden Verlinkungen in diesem News-Bereich aufgeführt. Ein Druckmanager ermöglicht das einfache Ausdrucken der jeweiligen Berichte. Ab Herbst 2016 wird eine Suchfunktion für die BHKW-News angeboten.



Rastatt | 17. Februar 2016 |

Neue Informationen zum KWK-Gesetz 2016

Aufgrund der großen Nachfrage wird am 12. Mai 2016 in Berlin noch einmal das KWKG-Intensivseminar angeboten. Außerdem findet im März ein zweitägiger Rechts-Workshop in Weimar statt.

Rastatt | 16. Februar 2016 |

KWKG 2016 und weitere neue rechtliche Rahmenbedingungen für KWK-Anlagenbetreiber

Viele neue gesetzliche Rahmenbedingungen verändern den KWK-Markt. Zweitägiger Workshop vermittelt aktuellen und praxisnahen Überblick mit thematischem Tiefgang.

Rastatt | 15. Februar 2016 |

Neuregelungen der Energie- und Stromsteuer bedrohen KWK-Ausbau

Das BMF plant für April 2016 das Inkrafttreten einer Energiesteuer-Transparenzverordnung sowie eine Neuregelung der Durchführungsverordnungen für Energie- und Stromsteuer. Einige der geplanten Regelungen könnten den Ausbau von KWK-Anlagen sowie von Stromerzeugungsanlagen aus erneuerbarer Energien erheblich vermindern.

Herrsching | 12. Februar 2016 |

Grün, grau, blau – KWK-Strom ist blau

„Der blaue Strom“ heißt das Gütesiegel, das der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) als Marketinginstrument für KWK-Anlagenbetreiber und für die eigene Lobbyarbeit erfunden hat.

Herrsching | 4. Februar 2016 |

Treibhausgase 2014 deutlich rückläufig

Trotz eines Emissionsanstiegs in den Sektoren Verkehr und Landwirtschaft sind die deutschen Treibhausgas-Emissionen im Jahr 2014 erstmals seit Jahren zurückgegangen.

Rastatt | 4. Februar 2016 |

Energie-Anlagen richtig planen - Praxis-Seminare für BHKW- und KWK-Planer

Aktualisiert auf die neuen gesetzlichen Bestimmungen wie das neue KWK-Gesetz und neu strukturiert finden im März die ersten Planer-Seminare für BHKW-Betreiber, BHKW-Planer und BHKW-Berater in diesem Jahr statt.

Rastatt | 25. Januar 2016

Markt, Technologien und neue Gesetze sind Themenfelder der BHKW-Jahreskonferenz 2016

Am 19./20. April 2016 findet im Dresdner Kongresszentrum der 14. Jahreskongress "BHKW 2016" statt. Zum BHKW-Branchentreff werden mehr als 200 Konferenzteilnehmer und 25 Aussteller erwartet. Neue Gesetze und innovative Technologien stehen im Fokus.

Rastatt | 14. Januar 2016 |

KWK-Anlagen können neue EnEV-Standards einhalten

Hocheffiziente KWK-Anlagen ermöglichen die Einhaltung der seit dem 1.1.2016 geltenden höheren energetischen Standards der EnEV-Verschärfung 2016 beim Gebäudeneubau.

Rastatt | 11. Januar 2016 |

Milder Dezember dämpft Strompreisanstieg

Der milde Dezember hat u. a. dazu geführt, dass der durchschnittliche Grundlast-Strompreis an der Strombörse im letzten Quartal gegenüber dem vorherigen Quartal nur geringfügig gestiegen ist.

Dresden | 9. Januar 2016 |

BHKW-Fachkongress 2016 im Dresdner Kongresszentrum

Rund 1.600 Quadratmeter stehen für den 14. Jahreskongress für die mehr als 200 Teilnehmer zur Verfügung.